Ausbildung
Perfekte Landung_Foto: W. Hausmann

Es gibt kaum eine schönere Gegend zum Fallschirmspringen lernen als das oberbayerische Fünfseenland.

Am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen haben alle Mitglieder der Flugsportgruppe, DLR-Mitarbeiter und auch externe jugendliche und erwachsene Interessenten die Gelegenheit, preisgünstig und auf hohem Ausbildungsniveau ihren persönlichen Traum vom Fallschirmspringen zu verwirklichen.

In unserer Flugsportgruppe kann im Fallschirmsport vom Schnuppersprung bis zur Lizenz geschult werden.

Für die theoretische und praktische Ausbildung stehen in der FSG in der Abteilung Fallschirmsport ein qualifizierter Ausbildungsleiter und mehrere Fallschirmsprunglehrer zur Verfügung, die Wissen und Können vermitteln, das über das für die Lizenz Erforderliche hinausgeht. Die Ausbildung unterscheidet sich von der kommerzieller Plätze darin, dass der Springer auch nach seiner Ausbildung gefördert wird. Die Lehrer und Vereinsmitglieder halten sich stets auf dem Laufenden, was die aktuellen Trends im Fallschirmsport betrifft und geben dies an die Schüler und "Jung-Lizenzler" weiter.

Das Vereinsheim unserer Flugsportgruppe, das vor allem unsere Fallschirmspringer einrichteten, wird regelmäßig donnerstags genutzt, um Themen rund um den Fallschirmsport und die Ausbildung zu besprechen.

Wie wäre es mit einem 1. Einweisungsspringen?
Fallschirmspringer mit Do27-Pilot

Bei dem jährlichen Einweisungsspringen wird von qualifizierten FSG-Sprunglehrern mit Interessenten ein Theoriekurs durchgeführt inklusive praktischer Übungen. Anschließend wird mit dem Absetzflugzeug Dornier Do27 in Oberpfaffenhofen gestartet und mit einem Schulschirm, der sich beim Absprung aus dem Flugzeug sofort öffnet, auf dem Gelände der General-Fellgiebel-Kaserne bei Starnberg gelandet.

Termin: jeweils im Frühjahr und Herbst
Ort: Fünfseenland

Jährliches Fallschirmspringerlager

Termin: Springerlager Pfingstferien
Ort: Bad Windsheim