D-EEAF - DO-27

Do27 "Eberhard Silbersdorf"_Foto: W. Hausmann

Das Dornier-Flugzeug Do27 ist ein leichter einmotoriger Hochdecker mit Spornrad, ein Mehrzweckflugzeug aus Deutschland. Diese Bauweise ermöglicht eine gute Bodensicht aus dem Cockpit. Der Entwurf basierte auf der von Dornier in Spanien entwickelten Dornier Do25.
Dieses Flugzeug besitzt STOL-Eigenschaften und kann somit auf besonders kurzen Strecken starten und landen (STOL = Short Take-Off and Landing).
Der Oldtimer hat eine Schleppkupplung, gute Kurzstart- und Langsamflugeigenschaften und besitzt den blauen Engel für Lärmreduktion.
Die Dornier Do27 dient in unserer Flugsportgruppe hauptsächlich für:

  • das Absetzen unserer Fallschirmspringer
  • das Schleppen von Segelflugzeugen (bis zu 3 gleichzeitig)
  • wissenschaftliche Luftbild- und Filmaufnahmen




Am 25.11.2006 fand in einem Festakt in der Flugsportgruppe im DLR Oberpfaffenhofen e.V. die Taufe der Dornier Do27 D-EEAF auf den Namen “Eberhard Silbersdorf“ statt, der sich zu Lebzeiten für sie engagierte und selbst auch Do27-Pilot war.

Datenblatt
gemessener Schallpegel: 
66 dB(A)
gesetzlicher Schallpegelgrenzwert: 
77dB(A)
Höchstabfluggewicht: 
1570kg
Leergewicht: 
1050kg
Effektive Zuladung: 
520kg
Motor: 
Lycoming GO-480-B1A6
Leistung: 
201kW
Hubraum: 
9000cm³
Zylinder: 
6
Spannweite: 
12m
Drehzahl (Reiseflug): 
27001/min
Propeller: 
2-Blatt Verstell-Propeller, Constant Speed
Treibstoff: 
AVGAS
Tankvolumen: 
220L
Hersteller: 
Dornier-Werke GmbH, Oberpfaffenhofen / Deutschland
Länge: 
10m
Modell: 
DO-27
Höhe: 
4m
Baujahr: 
1958
Bauweise: 
Hochdecker in Ganzmetall-Bauweise mit starrem Fahrwerk
Sitzplätze: 
4
Höchstgeschwindigkeit (VNE): 
253 km/h
Reisegeschwindigkeit: 
195 km/h
Steiggeschwindigkeit: 
130 km/h
max. Flughöhe: 
4000 m
Reiseflughöhe: 
2000 m
Reichweite: 
800 km
Startart: 
Motor
Startstrecke: 
100m
Landestrecke: 
150m
IFR-fähig: 
-
Vereinsbesitz: 
Seit Mittwoch, 1. Januar 1958
Kategorie: 
Motorflugzeug
Lärmschutz: 
Dieses Flugzeug erfüllt die Anforderungen an den ERHÖHTEN Lärmschutz